Shibari

Ich arbeite  daran…. muss noch ein paar Knoten lösen….

Aber um eines klarzustellen:

Was hat Japanisches Bondage oder Shibari mit meiner Kunst zu tun?…

Ich rede hier nicht von Bondage Sessions die zur Sexuelle Handlungen führen, die gibt es auch, keine Frage, aber Shibari kann in meinen Augen weit mehr als das.
Wer mal eine Shibari Show gesehen hat, wird vielleicht festgestellt haben das die, oder der „Gefesselte“ in einer Art Traumland, auch Lala-Land, entführt wird.
Sie, oder er, ist „bei sich“.
Der „gefesselter Körper“ bieten die Möglichkeit der Wirklichkeit zu entfliehen. Man fühlt sich sicher, man schwebt, man wird geführt und umsorgt… angstfrei.
Eine Umarmung der anderen Art.
Da entstehen ganz besondere Momente die oft im Gesicht zu erkennen sind.
Und da kommen wir wieder zu meine Körperabdrucke.
Einen Körperabdruck ist eine Momentaufnahme, einen Blick ins Innere.
Ich mag die Mischung aus Vertrauen und wortlose Kommunikation.
Beim Shibari, wie auch bei den Körperabdrucke, bedarf es eine lange Vorbereitung und ein hohes Mass an Verantwortung beiderseits.
Es ist eine Kommunikation über Seile oder Farben, beides eine wertvolle Erfahrung.
Beim Shibari nimmt man die Erinnerung als Gefühl mit, beim Körperabdruck hat man das Erlebniss zusätzlich als Bild.

Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On PinterestCheck Our Feed